«

»

Nov 19

Zu reich für den Kapitalismus

Denknetz Schweiz ist ein linkes intellektuelles und gewerkschaftliches Netzwerk, das kritische Forschung und politische Praxis verbinden will, um eine linke gesellschaftliche Hegemonie (zurück-)zugewinnen. Die Fachgruppe Politische Ökonomie begreift die häufig als reine Banken- oder Finanzkrise missverstandene gegenwärtige Kapitalismuskrise als Krise der Investition: Die angehäuften immensen Profite lassen sich nicht mehr produktiv investieren, was u.a. durch den Rückgang der Rationalisierungspotentiale in der Güterfertigung und die weitgehende Resistenz der personenbezogenen Dienstleistungen gegenüber Rationalisierungen begünstigt wird.

Denknetz-Working Paper der Fachgruppe Politische Ökonomie (pdf)